Wer ist Paul?

Paul wurde 1970 im Rhein Main Gebiet geboren.

Er wuchs in einem kleinen Dorf auf, welches keine 4.000 Einwohner aber dafür um die 25.000 Schweine hatte.

Er führte eine recht bescheidene Jugend. So nahm er kaum feste Nahrung zwischen den Mahlzeiten zu sich.

 

Bereits in früher Jugend besserte er sich sein Taschengeld mit Ferienjobs auf. So fand man ihn auf dem Bau, im Supermarkt, Regale einräumen und auch beim Zeitungsaustragen.

 

Er absolvierte 1987 die Realschule. Er erlernt einen technischen Beruf, den er nach diversen Gesellenjahren aufgab, um eine neue, kaufmännische Herausforderung zu suchen. Diese fand er im Logistik Bereich, in dem er auch heute noch tätig ist.

 

Seit dem Jahr 2003 schreibt er kleinere Geschichten, die er in diverse Blogs publizierte. Im Jahr 2006 schrieb er sein erstes Buch Eine Frau Namens Anne, eine SM Geschichte die jedoch niemals veröffentlicht wurde. Seit 2007 bewegte er sich mit seiner Frau in der erotischen Welt. Zunächst aus Neugierde packte ihn der Ehrgeiz mehr über die Hintergründe und Intentionen dieser Menschen zu erfahren. Erst im Jahr 2014 wurde Paul von einem Verlag und einer Autorengemeinschaft entdeckt und gefördert. Ende 2014 machte er sich an die Arbeit und schrieb sein erstes Buch welches in der ersten Fassung im März 2015 veröffentlicht wurde. Aufgrund des sagenhaften Feedbacks wurde bereits im Juni 2015 die zweite Fassung erstellt und bereits ein Jahr später die dritte Auflage in den Druck gegeben. Seine sensible Art schwere Themen humorvoll und leicht verständlich aufzubereiten waren Grundlage des Erfolges. Das Buch Die Cuckold Chroniken, gilt bereits als Standard Werk dieses Beziehungsmodells. Ergänzt wurde das Werk, welches die Sicht aus der Paarperspektive beleuchtete, durch Das Hotwife Prinzip (erschienen im Januar 2016).

 

Eigentlich wollte er zu diesem Thema nichts mehr publizieren. Er stellte jedoch fest, dass es immer noch viele Fragen und bezüglich dieses Thema gibt. Als Pate und Mediator pflegt er auch weiterhin die Kontakte zu dieser Szene und hat versprochen im Herbst 2016 mit dem finalen Teil der Triologie zu beginnen. Der Cucki Komplex wird sich ausschließlich mit der Rolle des Mannes beschäftigen und so eine wichtige Lücke schließen.   

Paul on Tour:

 

Neben seiner Tätigkeit als Autor, schreibt er weitere Publikationen in Fachzeitschriften. Eine besondere Vorliebe ist das Schreiben von Kurzgeschichten, die bei diversen Lesungen dem interessierten Publikum vorgetragen werden. Hierbei legt er sich auf kein spezielles Thema fest.

 

Auf der Bühne kann man Paul gleich mit zwei Programmen erleben. Zum einen tritt er als Humorist mit seinem standup Programm "Alles muss, nix kann" auf und begeistert mit anzüglichen, skurrilen und humorvollen Geschichten aus der Welt der Erotik sein Publikum. Zudem gibt es ein Programm mit dem Titel "Lets talk about Sex" bei dem Paul die Dynamiken von Paarbeziehungen wissenschaftlich erklärt und humorvoll in Szene setzt. Er verarbeitet dabei die psychologischen und soziologischen Ansätze bekannter Autoren wie Allan & Barbara Pease oder auch John Gray und Vera F. Birkenbihl.

 

Paul ist zudem Teil der Eventgruppe Black Sins, die es sich zur Aufgabe gemacht hat niveauvolle Veranstaltungen im Bereich der erwachsenen Unterhaltung umzusetzen. So gibt es die nuit laszive, ein literarischer Themenabend mit Autoren und Lesern die ihr Publikum mit erotischen Geschichten verzaubern aber auch Stammtische und diverse Partykonzepte.

 

#PaulRiedstädter

#Allesmussnixkann

#letstalkaboutsex

#nuitlaszive